Geschichte

Schon alleine Berns Gold- und Silberschmiede haben eine Lange Tradition die bis ins 14. Jahrhundert zurückgeht. Die Entstehung der Ketten selbst fand im 16. Jahrhundert ihren Anfang und strahlte in ihrer Blütezeit bis ins 18. Jahrhundert.

Im ‘Ancien Régime’ wurde die Berner Regierung am Ostermontag gewählt. Die Zeremonie begann im Rathaus und endete mit einem ‘Festgottesdienst’ im Berner Münster. Zu diesem Anlass trugen die Ratsherren immer eine ‘Berner Schultheissen Tracht’, zu der ein Baret (Kopfbedeckung) welches mit einer Glodkette geschmückt ist, gehörte. Weibliche Nachkommen dieser Politiker wurden als ‘Barettli-Töchter’ bezeichnet und galten als die besten Heiratspartnerinnen.

Nach dem Untergang des Ancien Régime, wurde die Tracht 1798 abgeschafft. Die Goldketten liessen die Ratsherren in Schmuck umgestalten und vermachten diese oftmals an Ihren Gattinnen und Töchter.

Berner Barettlikette BijouxStadelmann
Berner barettlikette Bijouxstadekmann
Vreschluss Berner barettlikette Bijouxstadekmann

Erstellung der Barettlikette bei BijouxStadelmann

Wie wird eine solche Kette erstellt und wie muss sie aussehen? Gemäss den Ketten im Naturhistorischen Museum in Bern enthält die Kette zwei verschiedene Ösen welche mit zwei verschiedenen Drahtprofilen erstellt wird.

Der Ablauf gestaltet sich so:
Als erstes wird einer von zwei Drähten in einen Stern geformt und der andere in ein Dreieck. Als zweites wird der Sterndraht in sich selbst gedreht um anschliessend oval gebogen zu werden. Dies wird so eng gemacht, dass ein Seidenblatt zwischen dem Metall und dem Gold platziert werden muss, dass dann später verbrannt werden kann um das Gold von der Stange zu entfernen. Nun steht für die Kette oder das Armband der letzte Schritt an: die Verlötung der einzelnen Teile.

Berner Barettlikette BijouxStadelmann Handarbeit
Berner Barettlikette BijouxStadelmann Werkzeug
Berner Barettlikette BijouxStadelmann Werkzeug
Berner Barettlikette BijouxStadelmann Draht
Berner Barettlikette BijouxStadelmann Draht
Berner Barettlikette BijouxStadelmann Handarbeit
Berner Barettlikette BijouxStadelmann Einzelteile
Berner Barettlikette BijouxStadelmann Oesen
Berner Barettlikette BijouxStadelmann Einzelteile

Der Verschluss wird aus zwei goldenen Herzen gegossen (früher getrieben) und ist der krönende Abschluss für das Schmuckstück. Die zwei Herzen sind ebenfalls Bestandteil der früheren Ratsherrenkette.

Berner Barettlikette BijouxStadelmann

Ende

Bei Fragen zu unseren Barettliketten, geben wir Ihnen sehr gerne weitere Informationen. Auf Facebook und Instagram veröffentlichen wir jeweils Posts zu neuen Kreationen.

Bijoux Stadelmann AG
Marktgasse 29
3011 Bern
www.bijouxstadelmann.ch
info@bijouxstadelmann.ch